FTTx (Fiber To The x) ist ein Oberbegriff für jede Art von Breitband-Glasfasernetz, welches die gesamte oder einen Teil der Kupferverbindung auf den letzten Kilometern zwischen der Hauptstelle und einem Endbenutzer ersetzt. Diese letzte Verbindung wird auch als Teilnehmeranschluss bezeichnet. Der Zweck eines FTTx-Projekts ist, die Verfügbarkeit von Telekom- und Multimedia-Diensten ohne begrenzte Bandbreite auf lange Sicht zu gewährleisten.

Das "x" steht für die diversen Architekturen, je nachdem, wo die optisch/elektrische Wandlung stattfindet. Direkt bis zum Teilnehmer (FTTH), bis ins Gebäude (FTTB) oder in die Nähe des Gebäudes (FTTC).

Gemäss  diverser Dienstleitungs- und Material-Lieferanten, werden viele andere Begriffe wie FTTS (Street), FTTP (Premises) FTTLA (Last Amplifier), FTTN (Node oder Neighborhood) etc. verwendet, um den Standort zu veranschaulichen, wo die optisch/elektrische Umwandlung durchgeführt wird.

Ein FTTx-Netzwerk verbindet eine große Anzahl von Endbenutzern zu einem zentralen Punkt, Zugangsknoten oder Point of Presence (PoP) genannt.

Der Zugangsknoten umfasst alle elektronischen Komponenten (aktiv) um High-Speed-Internetzugang und leistungsstarke Multimedia-Dienstleistungen, einschließlich Daten, IP Telefonie (VoIP) und Video, anzubieten. PoPs sind wiederum an einen regionalen oder nationalen optischen Netzwerkdienstanbieter verbunden.

Unsere Erfahrungen zu Ihrem Vorteil

Als Anbieter von Komplettlösungen für Netzbetreiber, verfügt Teletrend über umfangreiche Erfahrung in der Beratung, Planung, Ausführung, dem Betrieb und der Wartung von Multiservice-Telekommunikationsnetzen inkl. der Integration von Daten, VoiP und Video.

Teletrend hat bereits zahlreiche FTTH-Projekte mit Architekturen der folgenden Topologien und Technologien umgesetzt:

 

  • FTTH P2P Ethernet
  • FTTH P2P Ethernet mit RF Overlay auf gleicher oder dedizierter Faser
  • FTTH P2MP Ethernet (Active Ethernet)
  • FTTH P2MP Ethernet mit RF Overlay auf gleicher oder dedizierter Faser
  • FTTH und FTTB P2MP RFoG (RF over Glas) in einem HFC/DOCSIS-Netz
  • FTTB und FTTC P2MP mit Fibernodes in einem HFC/DOCSIS-Netz
  • FTTC P2MP CWDM PON

Es würde uns freuen, Sie erfolgreich bei Ihren Projekten zu unterstützen.
Hier finden Sie alle unsere Ansprechpartner

 

Erfahren Sie mehr zum Thema FTTx